Neue Ideen: Vereinsberichterstattung im Lokalen

UnbenanntBild: Screenshot Neue Westfälische

In meinem Volontariat durchlaufe ich vier Lokalredaktionen der Neuen Westfälischen und darf die verschiedensten Menschen, Ideen und Projekte kennenlernen. Eine Idee der Lokalredaktion Bünde möchte ich heute gerne vorstellen. Die Redakteure haben sich Gedanken zur Berichterstattung über die lokalen Vereine gemacht – und eine wöchentliche Seite ins Leben gerufen.

Es sind beeindruckende Zahlen: 213 Vereine sind derzeit in Bünde eingetragen, in Kirchlengern sind es 138, in Rödinghausen 72. Die Bünder NW-Redaktion widmet der Vereinswelt im Bünder Land deshalb jeden Donnerstag eine ganze Seite. Auf „Mein Verein“ finden Sie, liebe Leserinnen, liebe Leser, jeweils ein Porträt eines der vielen Vereine, dazu Berichte über beachtliche Leistungen einzelner Vereinsmitglieder sowie Texte und Bilder über gemeinsame Ausflüge, Vortragsabende oder Ehrungen.

So lautet der Vorspann der Vereinsseite. Jede Woche wird ein Verein besucht und vorgestellt. Dabei wird der Schwerpunkt auf ein Thema gelegt, die den Verein auszeichnet. Ich durfte beispielsweise über einen Rassegeflügelzuchtverein schreiben. Ein Thema, das sowohl viele Leser als wohl auch viele Journalisten nicht unbedingt vom Hocker reißt. Aber dieser Verein schafft es, junge Leute für sein Thema zu begeistern. Wie er das macht, war Thema meines Artikels – und ermöglichte spannende Einblicke in das Vereinsleben.

Neben dem Aufmacher gibt es eine lokale Stimme, die ein Statement schreibt zu „Ich bin Mitglied…“ Diese Stimmen lassen sich meist von den Vereinsbesuchen direkt mitbringen und später verbauen – wenn es schon längst um einen anderen Verein geht. Die restliche Seite wird mit kleineren Texten befüllt, die nicht unbedingt termingebunden sind.

Jeden Donnerstag

  • Auf dieser Seite gibt es Berichte aus der Vereinswelt von Bünde, Kirchlengern und Rödinghausen.
  • Die Artikel, in denen die Vereine vorgestellt werden, finden Sie im Internet auf www.nw.de/meinverein
  • Sie möchten, dass Ihr Verein vorgestellt wird? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an buende[at]nw.de oder rufen unter Tel. (0 52 23) 9 24 50 an.

Durch die Seite „Mein Verein“ wird die Berichterstattung über Vereine aufgewertet. Die Vereine selbst freuen sich über das Interesse, den Zuspruch und mal etwas anderes von sich zeigen zu können, als nur den Bericht von der Jahreshauptversammlung. Sie fühlen sich ernst genommen und haben zudem noch einen Ansprechpartner, der sich mit dem Verein auskennt, den sie gerne später kontaktieren, wenn es Neuigkeiten aus ihrem Verein gibt.

Die Journalisten können einen eigenen Schwerpunkt setzen und die Vereine noch einmal neu kennenlernen. Die Vereinsberichterstattung hat einen festen Platz im Blatt – und der Leser weiß genau, wann und auf welcher Seite er damit rechnen kann. Und, auch das sage ich deutlich, nicht jeder Bericht, der von Vereinen eingereicht wird, muss unbedingt in der Zeitung stehen. Es gibt manchmal einfach wichtigeres, als Mitglieder, die seit 25 Jahren im Verein aktiv sind. Auf der Sonderseite sind sie aber gut aufgehoben.

Vereinsberichterstattung hat die Zeitung seit vielen Jahrzehnten geprägt. Das heißt aber auch, dass sie, in ihrer bisherigen Form, die Leser nicht angesprochen hat – was die Auflagenentwicklung deutlich zeigt. Zeitung muss wieder überraschen und sie muss neue Formate finden, um die Leser wieder für sich zu begeistern. Die Vereinsseite halte ich für eine tolle Idee.

Eine Beispielseite ist in meinem Online-Portfolio einzusehen. Außerdem gibt es online alle Vereinsseite mit allen Artikeln zum Nachlesen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: